Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

.

 

 

 

.

.

 

 

 

Von Patienten empfohlen für
Gesichtsstraffungen
07/2016

Fadenlifting – Straffung ohne Schnitte und Narben

Eine straffes und wohlgeformtes Gesicht signalisiert Vitalität und Frische. Dieses verändert sich mit den natürlichen Alterungsprozessen oder auch nach Gewichtsabnahmen, Stress und Schicksalsschlägen. So verändert sich die  jugendliche „dreieckige“ Gesichtsform mit hohen Wangenknochen, proportionierten Wangen und einem definierten Kinn zu einer „U- oder rechteckigen“ Gesichtsform. Das Absinken der Haut und Weichteile führt ferner zu unschönen Falten und Furchen.  

Das Fadenlifting bietet hier eine minimalinvasive und schonende neue Methode um sie schnell und ohne großen Aufwand und sichtbare Narben um Jahre jünger aussehen zu lassen. Es lässt neben Gesicht und Hals aber auch an fast jeder anderen Stelle des Körpers einsetzen um erschlafftes Gewebe zu straffen und zu repositionieren. Auch die Behandlung bei Gesichtslähmungen, fehlenden Gesichtskonturen, abgesunkenen Augenbrauen oder abgesunkenen Weichteilen ist möglich.

Behandlungsstechnik:

Das Behandlungsareal wird unter Berücksichtigung ihrer Wünsche angezeichnet und dann mittels einer Betäubungscreme und einer kleinen örtlichen Infiltration schmerzfrei gemacht. Die resorbierbaren (sich selbst auflösende) Fäden werden dann steril im OP so in das Gewebe unter der Haut eingeführt wie das bestmögliche Ergebnis für sie erreicht werden kann. So wird einmal ein  sofortiger Straffungseffekt erreicht und zusätzlich langfristig die Neubildung von Bindegewebe angeregt. Es entstehen keine Narben oder Wunden.

Ergänzenden Behandlungen (Filler, Peeling, Laser, etc. können 4 - 6 Wochen später wieder erfolgen.

Wir verwenden nur hochqualitative, geprüfte und sich selbst auflösende Fäden aus der Princess Serie der Firma Croma © aus Österreich die seit neustem auch mit dem bekannten deutschen Arzneimittelhersteller STADA kooperiert.  Dr. Christian Kerpen war lange Zeit zusätzlich zu seiner klinischen Tätigkeit auch selbst als Referent für eine bekannte Firma tätig und leitet Workshops und Seminare für andere Ärzte. Hier ein Demonstrationsvideo dazu.

https://www.youtube.com/watch?v=wfAKBZbc3yM

Wir beraten sie, als ihre Spezialisten für das Fadenlifting in Hamburg, gerne  unverbindlich bezüglich des genauen Ablaufes, ihrem individuell möglichen Ergebnis, den Risiken und Investitionskosten.

Zusammenfassung:

Klinikaufenthalt:  entfällt, ambulante Behandlung

OP-Dauer: 15 – 45 Minuten

Narkoseart:  Örtliche Betäubung und Betäubungscreme

Nachbehandlung: Verband für 1 -2 Tage, ggf. kurzzeitig Mieder und für 2 Wochen keine intensive Gesichtsmimik und extreme Mundöffnung, die volle Wirkung der Behandlung tritt nach 3 – 4 Wochen ein

Gesellschaftsfähig: 1- 3 Tage, Schwellungen treten fast nie auf und selten auftretende blaue Flecken können überschminkt werden

 

Vor einem Arztbesuch oder einer Operation ist man naturgemäß sehr aufgeregt und möchte sich sicher und gut aufgehoben fühlen. Gerne können sie sich auch unter der Rubrik "Bewertungen" die Eindrücke und Erfahrungen von Patientinnen einmal anschauen die bereits ein Fadenlifting  hinter sich haben.

Das Beispiel einer Bewertung einer Patientin bei sanego  http://www.sanego.de/Arzt/Hamburg/2988-Hamburg/Plastische+u.+%C3%84sthet.+Chirurgie/338309-Dr-med-Christian-Johannes-Kerpen/Bewertung-378123.html  führe ich hier exemplarisch einmal an:

"Habe vor einigen Wochen von Dr. C. Kerpen ein Fadenlifting machen lassen und bin mit dem Resultat absolut zufrieden. Falten wurden deutlich reduziert. Schmerzen nach dem Eingriff waren kaum  nennenswert. Dr. Kerpen, sowie das  gesamte Personal, war sehr freundlich und kompetent.   Wenn ich das Fadenlifting wiederholen sollte, dann auf jeden Fall wieder bei Dr. Kerpen. "

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?