Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Modernste und schonende Narkose- und Betäubungsformen die ausschließlich von Fachärzten für Anästhesie und Schmerzmedizin durchgeführt werden sichern ihr Wohlbefinden vor, während, und nach dem durchzuführenden Eingriff.

Zuvor überprüfen wir genau ihren Gesundheitszustand mittels detaillierter Anamnese und Untersuchung, Laborwerten und einem EKG um ja keinerlei Risiko einzugehen.

Viele der plastisch- ästhetischen Operationen können heutzutage schon unter Überwachung der Vitalparameter in einer rein örtlichen Betäubung durchgeführt werden ggf. mit zusätzlicher Gabe eines leichten und kurzwirksamen Beruhigungs- und Schmerzmittels.

Größere Eingriffe können in der Form des sogenannten Dämmerschlafes erfolgen, einer sehr flachen und oberflächlichen Narkose über einen kleinen venösen Zugang am Arm ohne der Notwendigkeit der Intubation d.h. der Einführung eines Tubus in die Luftröhre.

Falls sich eine Vollnarkose mit der Notwendigkeit einer Beatmung nicht vermeiden lässt, so verwenden wir üblicherweise eine sogenannte "Larynxmaske" die nur locker auf dem Kehldeckel aufliegen und nicht durch die Stimmritze in die Luftröhre eingeschoben werden muss.

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?